Sonntag, 8. November 2009

Farbklecks

Heute habe ich einen ganz besonderen Fabrklecks für Euch: unsere Else.
Else wurde 1974 in Deutschland "geboren" und wohnt seit ca. 2 Monaten bei uns. Sie ist unser Schätzchen, und gerade, wenn es draußen kalt und grau ist, peppt sie den Straßenverkehr ziemlich auf...wir sind, wenn ich das so sagen darf, ein Schmankerl auf den hiesigen Straßen...das merkt man schnell daran, wie die Leute hinter her gucken.


Ich habe heute meine Hexagonblume fertig appliziert und ärger mich nun mit dem "Dresdner Teller" rum. ich hab keine Ahnung, wie ich das je gleichmäßig an den Rundungen hinbekommen soll. Bei uns im Kurs wurden Hexagone und Dresdner Teller jeweils ohne Schablonen genäht, an denen ich mich jetzt orientieren könnte.

Dann ist mir heute noch im Nachtdienst eingefallen, dass ich dringend eine neue Kameratasche brauche. Ich denke, ich werd diese einfach so nähen ( bzw. versuchen), wie die alte ist. Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es als erstes ;-)

Kommentare:

  1. Hihi, in genau so einem orangeroten Käfer habe ich meine Fahrstunden und meine Prüfung dannn auch geschafft!
    Danach waren es dann nur noch weiße Käfer, die wir als (meist) fahrbaren Untersatz hatten.
    Viel Spaß mit eurem TöffTöff!

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Auto, so ein hatte ich auch mal.
    Ich habe ihn geliebt. Nur im Winter wars anstrengend mit dem Freiwischen, während dem Fahren.
    Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

...bei Problemen bitte zuerst den Cache leeren ;o)